Anschlussmethoden fĂŒr Solarmodule ---- Seriell, parallel und seriell-parallel

Beim Bau eines Solarstromsystems ist die Panel-Array-Verbindung der entscheidende Teil, der bestimmt, wie viel Spannung und Ampere aus den Panels herauskommen. Die drei Hauptmethoden, mit denen Sie mehrere Panels verbinden können, sind das Verbinden in Reihe, parallel und seriell-parallel.

Serienverbindung:

Wenn Sie mehrere Panels in Reihe schalten, verbinden Sie den Pluspol eines Panels mit dem Minuspol des nÀchsten Panels und so weiter. Die Spannungswerte jedes Panels werden zusammengezÀhlt, wodurch am Ende eine Summe entsteht. Die Amperezahl wird nicht addiert und bleibt gleich, egal wie viele Solarmodule Sie in Reihe schalten.

Z.B. 2x12V-Panel in Reihe geschaltet, die Spannung bis zu 24V, wÀhrend die VerstÀrker als ein Panel-Ampere-Parameter bleiben.

Parallele Verbindung:

Schließen Sie beim Parallelverdrahten von Paneelen den positiven oder negativen Draht von einem Paneel an den positiven oder negativen Draht des nĂ€chsten Paneels an und so weiter. Bei der Parallelverbindungsmethode verbinden Sie die DrĂ€hte mit demselben Vorzeichen zwischen den Paneelen. FĂŒr die parallelen Verbindungen sind Y-Abzweigverbinder erforderlich. Im Gegensatz zur Reihenschaltung werden die Spannungswerte nicht aufsummiert und bleiben gleich, egal wie viele Panels Sie parallel schalten, und die Stromwerte jedes Panels werden aufsummiert.

Z.B. 3 x 12-V-Panels, die mit Y-Abzweigverbindern parallel geschaltet sind, die Spannung bleibt bei 12 V, und die Ampere betragen 3 x 6 A = 18 A

 

Serien-Parallel-Schaltung:

Beim Reihen-Parallel-Verbinden von Paneelen werden die Paneele in Reihe miteinander verdrahtet, um Reihen von Paneelen zu bilden. Dann werden die mehreren StrĂ€nge von in Reihe geschalteten Paneelen parallel miteinander verbunden. Dieses Verfahren bringt die aufsummierte Spannung jedes Panels und lĂ€sst den Stromwert der Panels innerhalb der angeschlossenen Panel-Reihe gleich, addiert dann aber auch die Stromwerte jedes Panel-Strings, nachdem jeder String parallel geschaltet wurde. Je nachdem, wie viele Panel-Strings parallel geschaltet sind, wĂŒrden sich die StromstĂ€rkewerte der Strings addieren.

Z.B. 4x12V Panels in 2S/2P verbunden (2 parallele StrÀnge von 2 Reihengruppen), Spannung 2x12V=24V, StromstÀrke 2x6A=12A

Sicherungsinstallation:

 

Wir empfehlen, die Sicherung zwischen dem positiven Ende des Solarpanels und dem positiven Anschluss des Ladereglers zu installieren. Sie mĂŒssen KEINE Sicherung zwischen den einzelnen Panels installieren, wenn Sie die Panels seriell/parallel/seriell-parallel verbinden.

 

Die SicherungsgrĂ¶ĂŸe hĂ€ngt von den aktuellen Amperewerten ab, wie viele Solarmodule Sie haben und wie sie angeschlossen sind (seriell, parallel oder seriell/parallel).

Beispiel: Wenn Sie zwei in Reihe geschaltete 100-W-Panels haben, die jeweils 5 Ampere erzeugen, betrĂ€gt die Gesamtleistung dann 5 Ampere. Normalerweise behalten wir einen zusĂ€tzlichen Wert fĂŒr den Strom bei, z. B. 1,25 Mal, um den Strom zu vergleichen, sodass eine 6,25-A-Sicherung oder eine 10-A-Sicherung fĂŒr ein Reihenfeld mit 2 Panels ausreicht.

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert